TEXTE (T)
Herstellen von Texten
Textbearbeitung
Textverständnis
RECHTSCHREIBUNG (R)
Groß- und Kleinschreibung
Trennen
Zeichensetzung
Fitnessbahn der Rechtschreibung
GRAMMATIK
Die Wortarten (Gr)
Der einfache Satz (Sy)
Die Satzreihe (SR)
STIL (St)
Stil- und Wortschatzübungen
ANDERES
Prüfungen (Ex)
Verschiedenes (Div)
Zehn-Minuten-Übungen (Z)





Archiv
Sind Sie hier bei MSV am richtigen Ort?

Ja, wenn Sie LehrerIn aus der Schweiz sind und an einer Realschule, Sekundarschule, Mittelschule oder Berufsschule Deutsch unterrichten. Dann finden Sie hier 750 Ideen für einen effizienten und abwechslungsreichen Deutschunterricht, angepasst an die schweizerischen Regeln und Gegebenheiten.

Nein, wenn Sie in Deutschland oder Österreich 14- bis 18-Jährige unterrichten. Dann besuchen Sie bitte www.deutschunddeutlich.de

Wenn Sie Deutsch an der Mittelstufe (9- bis 13-jährige Kinder) unterrichten, dann klicken Sie als Bundesdeutsche oder Österreicher jetzt auf www.klippklar.de, als SchweizerIn auf www.sekundarschulvorbereitung.ch.

Unterrichten Sie Kinder oder Erwachsene mit sprachlichen Defiziten? Dann finden Sie bei www.deutschalsfremdsprache.in Hunderte von geeigneten Arbeitsblättern

Als EnglischlehrerIn besuchen Sie www.mittelschulvorbereitung.ch/english. Die Diagnostic Tests unter dem Themenfeld „Exams“ eignen sich hervorragend als Vergleichsarbeiten.

Französisch (www.mittelschulvorbereitung.ch/franz) bietet viel Übungsmaterial als Prüfungsvorbereitung (Niveau Quarta).

Geschichte (www.mittelschulvorbereitung.ch/geschichte) ist im Aufbau.

Ein Tipp: Bookmarken Sie diese Adressen jetzt gleich. Damit Sie das Material dann schnell zur Verfügung haben, für den Stellvertreter, die Kollegin, für Eltern, den Nachhilfelehrer und die Schülerinnen und Schüler, die sich auf eine Prüfung vorbereiten wollen.





Archiv (5)

Fünf Jahre Rechtschreiprevorm     (02.04.2004)
Mit dem Computer lernen?     (11.07.2004)
Über den Geist der Arbeitsblätter...     (03.07.2010)
Sind Sie hier bei MSV am richtigen Ort?     (16.05.2005)
Liebe Kolleginnen und Kollegen     (09.11.2009)